Endometrium Abrasio: wie geht es danach?

Hallo!!

Nach mehreren Bauchspiegelungen wegen Myomen, Endometriose, Zysten, Polypen und nun wieder auftretenden Problemen und Schmerzen (max. 21 Tage Zyklus, davon 10 Tage beeinträchtigende - schmerzhafte Blutungen) hat meine Frauenärztin im Rahmen einer Gebärmutterspiegelung nun die neben der Entfernung eines Polypen die Entfrernung der Gebärmutterschleimhaut vorgeschlagen. Die Aussicht auf ein 70% Chance ohne Blutungen (= Schmerzen) finde ich gut, frage mich aber, wie man sich ohne die Schleimhaut fühlt. Ist die Gebärmutter dann trocken? Habt Ihr Erfahrungen?
Ich habe in der Aufregung vergessen, die Ärztin zu fragen.

Danke für Hinweise!! (Ich bin 45, Kinderwunsch ist abgeschlossen...)