meine gebärmutter "muss" raus

hallo zusammen

ich bin sehr froh auf diese seite gestossen zu sein!

bei mir wurde am 21.5.13 eine konisation durchgeführt, ich habe hpv 16 und hatte cin III

nun habe ich gestern einen anruf von der ärtzin erhalten man habe eine dysplasie in der gebärmutter gefunden. es wäre gutartig aber sie rät mir - da ich bereits 2 kinder habe - die gebärmutter zu entfernen. ich habe leider erst am 4.7 den nächsten termin im krankenhaus bei dieser ärztin jedoch kann ich mir nicht vorstellen, dass alle so schwarz ist und negativ das ich meine gb opfern soll...?

anscheinend wäre diese dysplasie in irgendwelchen drüsen und das wäre gefährlich...

ich kann einfach nicht mehr und habe keine ahnung was ich tun soll..

vielleicht hat jemand von euch erfahrung und hat ähnliches erlebt und kann mir rat geben..

Hallo mabrook,
wie war denn der Termin gestern?
Wie wurde denn die Dysplasie in der Gebärmutter festgestellt? Wurde bei der Konisation eine fraktionierte Kürettage bei dir gemacht? (wie sonst wäre es festgestellt worden).

Du sollst also eine gutartige Dysplasie an den Drüsen IN der Gebärmutter an irgendwelchen Drüsen haben und wieso ist das nicht gut? Wenns doch gutartig ist?

Fragen über Fragen.
Hast du mittlerweile Antworten darauf?
Würde mich interessieren

dodo